Weitere Fachgebiete: Onkologie

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 06/2022

Mit bioaktiver Ernährung gegen Krebs

Etwa sieben Jahre dauert es, bis sich aus entarteten Zellen eine Krebserkrankung entwickeln kann. Sich gesund zu ernähren, hilft: Substanzen, die Krebs erregen, werden leichter aus den Zellen geschleust und Tumorzellen schneller vernichtet.

News
19. Mai 2022

Chirurgische Eingriffe im Kopf-Hals-Bereich

Profitiert der Patient, wenn der Roboter mitoperiert?

Die Lebenszeit eines schwerkranken Menschen um Monate oder gar Jahre zu verlängern, gilt als Erfolg. Zu welchem Preis der Zugewinn an Lebenszeit erkauft wurde und mit welchen Einschränkungen der oder die Betroffene fortan zu kämpfen hat, spielt dagegen oft nur eine untergeordnete Rolle; lange Zeit wurde der „weiche“ Parameter Lebensqualität sogar überhaupt nicht untersucht.

Krebsforum
Naturheilpraxis 03/2022

Curcumin in der adjuvanten Krebstherapie

Curcumin wird ein großes Potenzial bei der Krebsbehandlung zugeschrieben. Dies basiert zum einen auf dessen entzündungshemmender Wirkung und zum anderen auf vielen weiteren krebshemmenden Eigenschaften (1). Aktuelle Übersichtsstudien zeigen vielversprechende Ergebnisse mit Curcumin, insbesondere bei Krebserkrankungen von Darm, Gebärmutterhals, Eierstock, Prostata, Brust, Lunge, Magen, Bauchspeicheldrüse, Blase, Speiseröhre und Knochen.

Panorama
Naturheilpraxis 01/2022

Krebserkrankungen nehmen zu

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) hat bekannt gegeben, dass im Jahr 2019 3,3 Millionen gesetzlich Versicherte an Krebs erkrankten. Ferner stellte das Zi fest, dass sich die Diagnoseprävalenz (ohne hellen Hautkrebs) von 4,1 Prozent im Jahr 2010 auf 5,2 Prozent im Jahr 2019 erhöht hat.

Krebsforum
Naturheilpraxis 12/2021

Tumorerkrankungen – Augendiagnose und die Möglichkeit der Früherkennung

Früherkennung ist ein entscheidender Faktor für den Verlauf und die Therapie der Tumorerkrankungen. In diesem Beitrag geht es um die speziellen Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Befunderhebung aus dem Auge – vor allem im Hinblick auf eine individuelle Prophylaxe und Therapie.

Panorama
Naturheilpraxis 11/2021

Brustkrebs: Qigong lindert Stress und Depressionen

Qigong hat eine Vielzahl positiver Effekte auf Körper, Geist und Seele und kann bei Brustkrebspatientinnen unter anderem emotionalen Stress und Depressionen lindern. Das hat eine chinesische Metaanalyse gezeigt. Die meditative Bewegungsform ist von geringerer Intensität und leichter durchzuführen als viele andere Formen sportlicher Betätigung.