Weitere Fachgebiete: Haut & Haare

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 06/2022

Cellulite – Pathogenese und Behandlung

Die exakte Pathogenese der Cellulite ist immer noch nicht genau erforscht. Gesichert ist, dass die Adipozyten des kutanen Fettgewebes eine Schlüsselrolle bei der Entstehung spielen. Das Problem vieler kutan angewendeter Wirkstoffe ist ihre Bioverfügbarkeit aufgrund fehlender Penetration.

News
28. April 2022

Mehrwert durch Verzicht!

Titandioxid in Arzneimitteln, Lebensmitteln und Kosmetika – viel diskutiert in Deutschland und Europa:

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2022

Aktinische Keratosen – wenn Sonnenlicht krank macht

Aktinische Keratosen betreffen vor allem hellhäutige Menschen, deren Teint sich weniger gut vor Sonnenschäden schützen kann. Ihre Symptome betreffen zunächst nur die oberste Zellschicht der Haut, doch können sie im weiteren Verlauf aber auch das tieferliegende Gewebe erfassen.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2022

Bei Neurodermitis an den Biofaktorenstatus denken

Können Biofaktoren wie Zink, Vitamin C und Vitamin D3 in der Behandlung einer Neurodermitis von Nutzen sein? Dieser Beitrag fasst die momentane Studienlage zusammen und gibt Behandlungstipps für die Praxis.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2022

Borretschöl – natürliche Unterstützung für eine gesunde Haut

Pflanzenöle wurden im Laufe der Geschichte für eine Vielzahl von Zwecken verwendet und in Lebensmitteln, Kosmetika und pharmazeutische Produkte integriert. Ihre Wirkung auf Hautkrankheiten und die Wiederherstellung der Homöostase der Haut wird zunehmend anerkannt.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2022

Hauterkrankungen – Welche Rolle spielt der Darm?

Haut und Darm stehen in Beziehung: Der Darm hat Einfluss auf die Gesundheit der Haut. Dieser Zusammenhang ist in der Naturheilkunde schon lange bekannt. Welche alternativmedizinischen Erklärungsansätze gibt es dafür? Wie lassen sich diese Erkenntnisse in die Behandlung von weit verbreiteten Hauterkrankungen, wie Neurodermitis, Psoriasis, Akne und Rosazea, integrieren?

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2022

Immer schön geschmeidig bleiben

Unsere Haut hat viele Aufgaben. Besonders wichtig ist ihre Barrierefunktion, die Krankheitserreger und Schadstoffe aus der Umwelt daran hindert, in den Körper einzudringen. Trockene Haut verliert diese Barrierefunktion und ist damit ein Nährboden für die Entstehung verschiedener Krankheiten.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2022

Juckreiz – Schmerz der Haut

Die Haut gibt auf alle Stoffe, die mit ihr in Kontakt kommen, eine sogenannte immunologische Antwort. Sie entscheidet, ob ein Stoff für uns verträglich ist oder uns schadet. Ist Letzteres der Fall, reagiert sie häufig mit Juckreiz (Pruritus).

Fachforum
Naturheilpraxis 04/2022

Power fürs Gehirn – Mikronährstoffe im Einsatz

Intelligenz und geistige Leistungsfähigkeit werden durch Gene, aber auch durch die Ernährung beeinflusst. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Fettsäuren verbessern deutlich die Konzentration, die Denk- und Lernfähigkeit, das Erinnerungsvermögen sowie die Kreativität.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2022

Probiotika in der Hautpflege – Bacillus subtilis im Fokus

Die positive Wirkung von Probiotika auf unsere Gesundheit ist seit vielen Jahren gut erforscht. Vor allem im Bereich der Ernährung und der Nahrungsergänzung wurden schon früh große Studien dazu durchgeführt. Seit Jahrzehnten haben Lebens- und Nahrungsergänzungsmittel, denen Probiotika zugesetzt werden, einen festen Platz in der gesundheitsbewussten Lebensführung.

Fachforum
Naturheilpraxis 12/2020

Die Haut betreffende Erkrankungen

Sämtliche Möglichkeiten ausschöpfen

Um Missverständnissen vorzubeugen: In diesem Artikel geht es nicht nur um dermatologische Erkrankungen wie Rosacea, Vitiligo etc., sondern auch um Leiden wie die chronische Urtikaria (Nesselsucht). Diese ist zwar keine Hautkrankheit an sich – wohl aber ein Übel, das insbesondere die Haut betrifft bzw. sich an dieser niederschlägt.

Krebsforum
Naturheilpraxis 12/2019

Weißer Hautkrebs durch Hydrochlorothiazid?

Nicht nur die UV-Strahlen des Lichts, sondern auch verschiedene Arzneimittel können negativ auf die Gesundheit unserer Haut einwirken. Die histologischen Reaktionen reichen von allergischer Dermatitis bis zur kanzerogenen Entartung.

Fachforum
Naturheilpraxis 10/2019

Psychologischer Stress und die Barrierefunktion der Haut

Glycyrrhetinsäure aus der Süßholzwurzel in der Therapie des atopischen Ekzems

Glycyrrhizinsäure ist ein Inhaltsstoff der Süßholzwurzel und Rohstoff bei der Herstellung von Lakritz. Bei der natürlichen Hydrolysierung der Glycyrrhizinsäure entsteht Glycyrrhetinsäure. Aufgrund entzündungshemmender und antibakterieller Effekte hat diese eine positive Wirkung bei verschiedenen Hauterkrankungen, unter anderem bei der atopischen Dermatitis.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 09/2019

Die Kopfhaut

Besonderheiten, Behandlungsindikationen und -techniken

Die Kopfhaut mit ihrer Galea aponeurotica ist als Teil der mimischen Muskulatur ein wichtiges Element für die soziale Kommunikation. Über Perforansgefäße der Schädelkalotte nimmt sie Einfluss auf die intrakraniale lymphatische Versorgung, die Schmerzentwicklung und Stressverarbeitung.