Verdauung: Leber & Galle

News
15. Juni 2022

Gesundheitsanzeiger Darm-Mikrobiom

Anhand der Zusammensetzung unseres Mikrobioms wollen Wissenschaftler in Zukunft ablesen, ob die Gefahr einer nichtalkoholischen Fettleber besteht.

Fachforum
Naturheilpraxis 06/2022

Der Wermut – eine wertvolle Heilpflanze bei Appetitlosigkeit

Wermut ist eine alte, sehr geschätzte Heilpflanze, welche seit jeher bei Verdauungsbeschwerden zur Anwendung kam. Insbesondere bei älteren Menschen, welche von einem Versiegen der Magensaftproduktion betroffen sind und so unter Appetitlosigkeit leiden, kann Wermut durch seine, die Verdauungssäfte anregende, Wirkung eine wertvolle Hilfe sein.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 05/2022

Die Artischocke: zartbittere Unterstützung für Leber und Galle

Als Delikatesse haben Artischocken vor allem in der mediterranen Küche eine lange Tradition. Doch auch phytotherapeutisch ist die distelartige Pflanze vielseitig anwendbar. Ihr Einsatzgebiet sind hauptsächlich Beschwerden des Gastrointestinaltrakts, die durch verminderten Gallenfluss oder Leberschwäche verursacht sind.

Fachforum
Naturheilpraxis 10/2021

Miasmen im Auge – eine Einführung

Teil 1: Die Psora

Die Miasmentherapie aus dem Auge kann in der homöopathischen Behandlung helfen, wenn nicht sofort das ähnlichste Heilmittel gefunden werden kann. Zudem hilft der Blick ins Auge dabei zu differenzieren, mit welchem Miasma man es wirklich zu tun hat.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 10/2021

Stoffwechsel und Leberentgiftung in der Tibetischen Medizin

Da am Anfang des Stoffwechsels die Verdauung steht, führen Verdauungsprobleme zu Stoffwechselstörungen. Zudem wird durch eine inadäquate Verdauung die Leber belastet, weshalb neben der Behandlung der Verdauungsprobleme auch eine Leberentgiftung ratsam ist.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 07/2021

Vitamin D ganzheitlich beschrieben

Die Gesundheit von Leber und Niere sowie ausreichend UV-B-Licht sind Garanten einer guten Vitamin-D-Versorgung des Körpers. Mein Beitrag möchte den Praxisnutzen von Vitamin D3 aufzeigen, der mit einer gezielten, individuell angepassten Substitution einhergeht.

Panorama
Naturheilpraxis 05/2021

Hochintensives Ausdauertraining bei nicht alkoholischer Fettleber

Bei adipösen Patienten mit nicht alkoholischer Fettleber (NAFL) kann intensives Ausdauertraining helfen, die Gesundheit zu verbessern. In einer arabischen Pilotstudie besserten sich durch acht Wochen Hochintensitäts-Intervalltraining (HIIT) bei den Probanden unter anderem die Leberfett- und Langzeitblutzuckerwerte.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 01/2021

Blutegeltherapie – ein Segen für die Leber

Blutegel werden seit Jahrhunderten in verschiedenen Kulturkreisen mit Erfolg zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt. Das Potenzial der Hirudotherapie als pathogenetische Heilmethode zeigt sich besonders bei der Entlastung und Stärkung der Leber.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 01/2021

Die Galle – ein vergessener Verdauungssaft?

Unspezifische Verdauungsstörungen betreffen zwischen 14,5 und 27,5 % der europäischen Bevölkerung (1). Wenn keine organische Ursache gefunden werden kann, spricht man von funktionellen dyspeptischen Beschwerden. Diese äußern sich häufig in Form von Völlegefühl, Magendrücken, Aufstoßen und Übelkeit.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 01/2021

Die Leber und ihre Verfettung

Anhaltende Erschöpfung und Abgeschlagenheit sind oft die ersten Symptome eines Leberschadens. Das ist jedoch tückisch, denn die meisten Betroffenen sehen die Ursache für ihre Müdigkeit nicht in einem Organschaden, sondern schieben die anhaltende Erschöpfung auf ihren Beruf und lassen sich viel zu spät untersuchen.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 01/2021

Mariendistel und Artischocke – zwei Leberpflanzen im Vergleich

Die Früchte der Mariendistel (Silybi fructus) und die Blätter der Artischocke (Cynarae folium) gehören zu den altbewährten hepatoprotektiven Arzneipflanzen. Während von der Mariendistel meist nur das wirksame Silymarin-Gemisch verabreicht wird, verwendet man von der Artischocke in der Regel einen Auszug aller Inhaltsstoffe.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 01/2021

Nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD) und Zink

Chronische Lebererkrankungen sind in der Regel mit einem Zinkmangel assoziiert. Die NAFLD ist die am weitesten verbreitete Lebererkrankung der Industrienationen mit der höchsten Prävalenz bei über Sechzigjährigen. Etwa ein Drittel der Erwachsenen hat eine durch Fetteinlagerung vergrößerte Leber, wobei sich deren Anzahl stetig erhöht.

Panorama
Naturheilpraxis 05/2020

Kohlgemüse gegen Fettleber?

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung (NAFL) ist weltweit die häufigste chronische Lebererkrankung und betrifft immer mehr Menschen in Industrieländern. Die richtige Ernährung trägt zum Abbau der NAFL entscheidend bei, besonders Kohlgemüse könnte hierfür künftig eine wichtige Rolle spielen.