Immunsystem: Allergien

Anzeige · News
04. April 2022

Anwendungsbeobachtungen Acoprevent bei Nahrungsmittelintoleranzen und Allergien

Acoprevent: bei Allergien, Heuschnupfen, Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und zur Stärkung des Immunsystems! Die Rezeptur zu ernährungsmedizinischen Zwecken wurde an das Ayurveda angelehnt. Um die Verträglichkeit zu verbessern und die zuzuführende Wirkstoffmenge zu reduzieren, verwendet man standardisierte Extrakte statt der Ganzpflanzen- bzw. Gewürzpulver.

Fachforum
Naturheilpraxis 04/2022

Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D und Zink können bei Allergien hilfreich sein

Circa 30 Millionen Menschen in Deutschland leiden an allergischen Erkrankungen. Eine der häufigsten ist der Heuschnupfen (Pollinosis) (1). Allergien gehören zu den chronischen, entzündlichen Erkrankungen. Neben einem gesunden Lebensstil, der sich auch günstig auf das Darmmikrobiom auswirkt, sollten vor allem ein ausreichender Omega-3-Fettsäuren-, Vitamin-D- und Zink-Status angestrebt werden, um die Entzündung zu lindern, so Forschungsarbeiten.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 01/2022

Der Bauernhof-Effekt

Es ist seit Langem bekannt, dass Kinder, die auf dem Land aufwachsen und Kontakt mit Kuhställen haben oder zumindest in der Nähe eines Bauernhofs leben, ein verringertes Risiko für atopische Sensibilisierungen und Allergien aufweisen.

Fachforum
Naturheilpraxis 12/2021

Glutensensitivität, Weizenallergie und Zöliakie

Immer mehr Menschen verzichten auf Nahrung aus Getreide – aus verschiedenen Gründen. Vor allem die Speicherproteine im Getreide werden als Problem angeführt. Gluten, das Speicherprotein im Weizen, ist am bekanntesten und stellt für einige Menschen ein ernsthaftes gesundheitliches Problem dar.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 10/2021

Stoffwechselstörungen und Enzyme

Enzyme können in der naturheilkundlichen Praxis vielfältig eingesetzt werden. Ihre anti-inflammatorische Wirkung ist den meisten bekannt, während ihre Wirkung im Magen-Darm-Trakt noch nicht genügend beachtet wird. Doch gerade dort gibt es vielfältige und äußerst wirksame Indikationen, wie im nachfolgenden Beitrag auch anhand von Fallbeispielen erläutert wird.

Panorama
Naturheilpraxis 08/2021

Polymedikation erhöht Risiko für schweren Juckreiz

Ein unerwünschter Nebeneffekt von Polymedikation kann offenbar schwerer Pruritus sein. Eine japanische Kohortenstudie hat gezeigt, dass sowohl Prävalenz, als auch Inzidenz von starkem Juckreiz bei Personen, die fünf oder mehr Medikamente gleichzeitig einnehmen, signifikant höher sind als bei Personen ohne Polymedikation.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 02/2021

Glutensensitivität – Risikominimierung durch glutenspaltendes Enzym

Bis zu 20 Prozent der Menschen in Deutschland reagieren sensitiv auf das in Getreide vorkommende Klebereiweiß Gluten. Am ausgeprägtesten ist diese immunologische Reaktion bei Patienten mit Zöliakie oder der seit einigen Jahren als Krankheitsbild eingeführten Nichtzöliakie-Glutensensitivität (oder Weizenunverträglichkeit).

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 02/2021

Histamin

Herr S. sitzt uns in der Praxis gegenüber und klagt über chronischen Durchfall mit Bauchschmerzen, chronischen Schnupfen, regelmäßige Kopfschmerzen, plötzliches Herzklopfen und Hautausschläge. Er hat über ein Labor Stuhl eingeschickt.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 02/2021

Mit Mikroben die Bronchien schützen

In Industrieländern leidet etwa jeder zehnte Bürger unter Asthma, weltweit, schätzen WHO-Experten, sind 230 Millionen Menschen von der Atemwegserkrankung betroffen. Überraschende Hilfe kommt nun aus dem Reich der Mikroben: Helicobacter pylori, als Magenkeim in Ungnade, stellt sich mehr und mehr als Segen für die Bronchien heraus.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 02/2021

Schwarzkümmel – ein Stiefkind unter den Antiallergika

Im Nahen Osten und in Indien gilt er als Wunderdroge, hierzulande wird das therapeutische Potenzial des Schwarzkümmels (Nigella sativa) jedoch oftmals noch ignoriert. Dabei ist er gerade für Allergiker vielfach von großem Nutzen.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 02/2021

Wenn das Immunsystem überall Feinde sieht

Eine Allergie ist eine Reaktion auf an sich harmlose Reize wie Pollen, Tierhaare oder Bestandteile von Nahrungsmitteln. Die typischen Symptome entstehen dabei durch ein überschießendes und fehlgeleitetes Immunsystem. Je nach Auslöser und ablaufender Immunreaktion unterscheidet man vier Allergietypen, die sich unterschiedlich diagnostizieren und behandeln lassen.

Fachforum
Naturheilpraxis 01/2021

Anaphylaxie – Praxisnotfall der Extraklasse

Allergische Notfälle treten immer häufiger auf. Dies betrifft auch Zwischenfälle nach Medikamentengabe im ambulanten und stationären Bereich. Leider bleiben Naturheilpraxen davor nicht verschont.

Panorama
Naturheilpraxis 12/2020

Asthmaüberwachung per App?

Eine App fürs Smartphone könnte die Überwachung von Asthma vereinfachen. Die App misst Geräusche des nächtlichen Hustens, der wohl mit einer nachfolgenden Verschlimmerung von Asthmasymptomen in Verbindung gebracht werden kann.

Fachforum
Naturheilpraxis 11/2020

Einsatz von Kolostrum zur Immunmodulation

Im Rahmen der aktuellen Pandemie ist verständlicherweise das Interesse an natürlichen Substanzen gestiegen, mit denen sich das Immunsystem wirksam unterstützen lässt. Dabei sollte ein biologisch hochaktiver Naturstoff nicht vergessen werden, der von Säugetieren genau zu diesem Zweck produziert wird: Kolostrum.