Herz & Kreislauf

Fachforum
Naturheilpraxis 05/2022

Cholesterin versus Homocystein

Kardiovaskuläre Risiken und Prävention

Seit Jahrzehnten tobt ein Glaubenskrieg, der die Pathogenese von Arteriosklerose und den sich daraus entwickelnden Folgeerkrankungen betrifft. Dass primär hohe Cholesterinwerte Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachen und Lipidsenker die beste Lösung sind, ist unbewiesen.

Panorama
Naturheilpraxis 04/2022

Im Mathestress

Bislang war über die dynamischen Prozesse im Gehirn bei akutem Stress wenig bekannt. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie (MPI) und der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Tübingen haben nun in einer Studie erstmals den gesamten Zeitraum einer belastenden Situation beobachtet – indem sie die Probanden unter Zeitdruck knifflige Rechenaufgaben lösen ließen.

News
31. März 2022

Mikroplastik im Blut

Kunststoff ist nicht nur ein großes Umweltproblem, sondern findet sich auch in unserem Körper.

Fachforum
Naturheilpraxis 02/2022

Biofaktoren – Erfahrungen eines Praktikers

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente erfreuen sich großer Beliebtheit in der Selbstmedikation. Auch in der naturheilkundlichen Praxis haben Biofaktoren einen immer größer werdenden Stellenwert. Richtig eingesetzt können sie einen Beitrag zur Prophylaxe und Heilung leisten.

Panorama
Naturheilpraxis 02/2022

Xenotransplantation erstmalig beim Menschen durchgeführt

In den USA wurde einem Patienten ein genetisch modifiziertes Schweineherz transplantiert. Ein Münchener Forscherteam um Herzchirurg Prof. Bruno Reichart hatte bereits Pavianen gentechnologisch angepasste Schweinherzen eingepflanzt.

Panorama
Naturheilpraxis 01/2022

Eisenmangel bei Herzinsuffizienz

Knapp eine halbe Million Menschen müssen pro Jahr in Deutschland wegen einer entgleisten Herzinsuffizienz ins Krankenhaus. Ein Bluttest auf Eisenmangel könnte zur Vorbeugung beitragen. Immerhin ist etwa die Hälfte der Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz von Eisenmangel betroffen und dauerhaft niedrige Eisenwerte können eine Herzinsuffizienz verstärken.

Fachforum
Naturheilpraxis 11/2021

Über die Ergänzung der Nahrung

Teil 1: Omega-3 Fettsäuren

Es gibt einige Mikronährstoffe, die unabhängig von der Ernährung bei allen Menschen mehr oder minder stark im Mangel oder zumindest nicht optimal ausgestattet sind. In den beiden Beiträgen "Über die Ergänzung der Nahrung" wollen wir drei große Substanzen beleuchten, die in der Praxis immer wieder auffällig sind und die eine immense Rolle für die Gesunderhaltung des Körpers spielen: Omega-3-Fettsäuren, Jod und Vitamin D.

Panorama
Naturheilpraxis 10/2021

Assoziation zwischen Psoriasis und Koronarverkalkungen

Psoriasis macht nicht nur der Haut und der Psyche, sondern auch dem Herz zu schaffen. Eine dänische Studie hat ergeben, dass Personen mit Psoriasis und Psoriasisarthritis (PsA) häufiger verkalkte Koronarien und entsprechend auch ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse und frühzeitige Todesfälle haben.

Panorama
Naturheilpraxis 10/2021

Bewegungsmangel in der Freizeit erhöht Schlaganfallrisiko

Wer zu viel seiner Freizeit sitzend verbringt, erhöht damit langfristig sein Schlaganfallrisiko. Das gilt vor allem in jüngeren Jahren, wie eine kanadische Studie herausgefunden hat. Für die Studie wurde eine Kohorte von fast 143 200 gesunden Personen ab 40 Jahren untersucht, die weder einen Schlaganfall erlebt hatten, noch unter Herz- oder Krebserkrankungen litten.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 10/2021

Metabolisches Syndrom – Herz doppelt in Gefahr

Das metabolische Syndrom ist als sogenanntes Wohlstandssyndrom ein weit verbreitetes Krankheitsbild, welches als multiple Stoffwechselstörung charakterisiert werden kann, die ihre Ursache in einer genetisch- und lebensstilbedingten Insulinresistenz hat.

Fachforum
Naturheilpraxis 09/2021

Coenzym Q10: starker Partner bei retinalen Gefäßerkrankungen

Im Rahmen einer spanischen Studie wurde bei Patienten mit verschiedenen retinalen Gefäßerkrankungen die Supplementierung durch Coenzym Q10 und Antioxidantien untersucht. Die Studie wurde in der Zeitschrift "Nutrients" veröffentlicht und zeigt vielversprechende Ergebnisse.

Panorama
Naturheilpraxis 09/2021

Diabetesremission und Blutdrucknormalisierung durch Diät möglich

Gelingt es übergewichtigen bis adipösen Typ-2-Diabetikern, ihren Diabetes durch eine Gewichtsreduktion in Remission zu bringen, wirkt sich dies auch positiv auf ihren Blutdruck aus. Meist kann bei ihnen durch den Gewichtsverlust auch bestehender Bluthochdruck geheilt werden.

Panorama
Naturheilpraxis 09/2021

Kaffee begünstigt Herzrhythmusstörungen nicht

Kaffee kann das Herz zwar ordentlich zum Pumpen und den Kreislauf in Schwung bringen, aber er bringt das Herz offenbar nicht aus dem Tritt. Weder Arrhythmien noch Tachykardien werden durch Kaffee bzw. Koffein begünstigt; Kaffee scheint sogar eher einen leicht protektiven Effekt zu haben.