Bewegung & Schmerz: Gelenkbeschwerden

Fachforum
Naturheilpraxis 04/2022

Augendiagnose in der täglichen Praxis – Schritt für Schritt

Als Teilnehmerin des Grundkurses "Basiswissen Augendiagnose" des Arbeitskreises Josef Angerer schildert Silke van Loo ihre Erfahrungen und ersten Schritte mit der neu erlernten Diagnostik. Der folgende Erfahrungsbericht bestätigt, dass die neu erworbenen Kenntnisse aus der Betrachtung des Auges eine wunderbare Ergänzung oder sogar Erweiterung des bestehenden therapeutischen Ansatzes darstellen.

Panorama
Naturheilpraxis 11/2021

Bockshornklee-Wickel gegen Arthroseschmerzen

Ein deutsches Forscherteam hat eine potenzielle Alternative zu antientzündlichen Medikamenten bei Arthrose gefunden: Bockshornkleesamen-Wickel. Verschiedene im Bockshornklee enthaltene Pflanzenstoffe, allen voran Linol- und Linolen-Säuren, gelten als entzündungshemmend und analgetisch.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 06/2021

Das Piriformis-Syndrom

Wenn der Piriformis-Muskel auf den Ischiasnerv drückt

Das Piriformis-Syndrom wird vergleichsweise selten erkannt, obwohl es durchaus nicht so selten für eine Lumboischialgie verantwortlich ist. Doch was steckt dahinter, wie kann man es diagnostizieren und behandeln und welche Bedeutung haben die verschiedenen myofaszialen Zugbahnen dabei?

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 06/2021

Tinkturen und Kräutersalben bei Schmerzen

Schmerz ist immer therapiebedürftig. Eine Chronifizierung und langfristig die Herausbildung eines sogenannten Schmerzgedächtnisses müssen verhindert werden. Schmerzzustände verschiedenster Genese können innerlich gut mit pflanzlichen Tinkturen sowie äußerlich mit Kräutersalben therapiert werden.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 06/2021

Wenn die Gelenke streiken

Kombinationstherapie mit Vitamin K, D und Hagebutte

Wenn Gelenkerkrankungen früher überwiegend bei älteren Menschen auftraten, so ist seit geraumer Zeit immer mehr auch eine Erkrankungshäufigkeit bei jüngeren Menschen anzutreffen. Mögliche dafür infrage kommende Ursachen sind Übergewicht, von dem immer mehr jüngere Menschen betroffen sind, Bewegungsarmut, Fehlbelastungen, Fast Food sowie ein Mangel an Vitamin K und D.

Panorama
Naturheilpraxis 05/2021

Rheumatoide Arthritis: Rauchen erhöht Krankheitsaktivität

Bei Rauchern mit rheumatoider Arthritis sind sowohl die Krankheitsaktivität als auch das Herz-Kreislauf-Risiko im Vergleich zu nichtrauchenden Patienten erhöht. Durch einen Rauchstopp können sie ihr Risiko für akute Herz-Kreislauf-Ereignisse auf das Niveau von Patienten senken, die nie geraucht haben.

Panorama
Naturheilpraxis 04/2021

Tennisellenbogen: Training effektiver als Injektionen?

Der Tennisellenbogen ist schwierig zu behandeln und es gibt viele unterschiedliche Therapieansätze. Häufig werden Kortikoidinjektionen eingesetzt – diese scheinen jedoch nicht die effektivste Therapieoption zu sein. Das hat eine internationale Metaanalyse gezeigt, die die Linderung von Schmerz und Beweglichkeitseinschränkung durch Kortikoidinjektionen und gezieltes Training verglich.

Panorama
Naturheilpraxis 12/2020

Blutegel reduzieren Arthroseschmerzen

Blutegel werden schon seit Jahrtausenden medizinisch genutzt, bisher konnten über 100 Substanzen mit gerinnungs-, schmerz- und entzündungshemmende Eigenschaften im Speichel der Tiere identifiziert werden. Am besten untersucht sind die Effekte einer Blutegeltherapie bei symptomatischer Gonarthrose.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 10/2020

Borreliose

Geschwollene Gelenke, Muskel- und Nervenschmerzen, ständige Abgeschlagenheit oder eine chronische Entzündung des Bindegewebes – all das können Anzeichen für eine Borreliose sein, an der in Deutschland Schätzungen zufolge jährlich bis zu 40 000 Menschen erkranken.

Fachforum
Naturheilpraxis 06/2020

Neurolymphatische Reflextherapie bei Cox- und Gonarthrose

Hüft- oder Kniegelenksarthrosen sind häufig sehr schmerzhaft und schränken die Lebensqualität mitunter erheblich ein. Neben lokalen statischen Faktoren spielt die durch Funktionsketten beeinflusste Homöostase der betroffenen Strukturen eine große Rolle.

Panorama
Naturheilpraxis 06/2020

Übergewicht erhöht Arthroserisiko nachfolgender Generationen

Adipositas könnte das Arthroserisiko von Kindern und Enkeln übergewichtiger Menschen erhöhen. Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler nach Studien mit normalgewichtigen und adipösen Mäusen. Die Mäuseeltern erhielten entweder fettarme oder fettreiche Kost, ihr Nachwuchs wurde durchweg fettarm ernährt.

Fachforum
Naturheilpraxis 05/2020

Arthrose, die uninspirierte Niere und die Augendiagnose

Gelenkverschleiß, abgenützte Knorpelschicht: Das klingt nach Untergang und terminaler Aussichtslosigkeit. Doch solange ein Mensch lebt, gibt es keine Abnützung, sondern höchstens eine Verschiebung des Gleichgewichtes zwischen Verbrauch und Wiederaufbau zuungunsten des Wiederaufbaus.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2020

Arthritis und gereizte Arthrose

Gelenkentzündungen gleich welcher Genese erfordern oft eine Multi-Target-Therapie. Der Orthomolekularen Medizin und der Organhomöopathie kommen dabei wichtige Rollen zu.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2020

Moxa gegen Schmerzen im Bewegungsapparat

Die Anwendung von Wärme ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Heilmethoden. Dabei wird die thermische Ausstrahlung häufig eher grob- und oberflächig eingesetzt. Es gibt ein Verfahren, mit dem sich die Hitze über sehr unterschiedliche Weisen exakt platzieren und tief ins Gewebe übertragen lässt – die Moxibustion.

Schwerpunkt
Naturheilpraxis 04/2020

Taping beim Tennisellenbogen

Ein Tennisellenbogen kann über Monate hinweg sehr schmerzhaft sein und den Einsatz des betroffenen Armes bzw. der Hand erheblich einschränken. Zur Behandlung hat sich neben einer ganzen Reihe von Therapiekonzepten auch der Einsatz von Tapes sehr bewährt.