„Früher hatte ich überhaupt nichts. Heute habe ich wenigstens Bauch und Nierensteine und einen zu hohen Blutdruck. Das ist zwar noch nicht viel, aber es ist doch wenigstens schon etwas“, schrieb der englische Erzähler Joseph Conrad vor hundert Jahren. Patienten können es natürlich mit Humor nehmen, wenn sie unter Hypertonie leiden, doch gerade bei dieser Erkrankung ist es eher geboten, ihr mit großem Ernst zu begegnen. Denn eine unbehandelt fortschreitende Hypertonie gehört zu den gefährlichsten und lebensbedrohlichsten Erkrankungen. Sie kann die Lebenszeit deutlich verkürzen.