Die im Harz des Weihrauchbaums (Bsowellia serrata) enthaltene Boswelliasäure hemmt die Aktivität der 5-Lipoxygenase, indem sie in der Peripherie des Enzyms andockt und auf diese Weise eine Veränderung des aktiven Zentrums des Enzyms nach sich zieht. Bei der Bildung des Molekülkomplexes kommt es hier zu einer räumlichen Veränderung. Diese Umstrukturierung hat zur Folge, dass das Enzym anstelle von entzündungsfördernden Leukotrienen die Bildung antiinflammtorisch wirkender Substanzen anregt. Zu diesem Ergebnis kamen Wissenschaftler aus Jena und Baton Rouge (USA), nachdem sie den Einfluss verschiedener Naturstoffe auf die 5-Lipoxygenase untersucht hatten. Ein anderer antiinflammatorisch wirkender Stoff dockte direkt im aktiven Zentrum des Enzyms an und hemmte so lediglich die Enzymaktivität. Dies zeigt, dass sich der Wirkungsmechanismus der Boswelliasäure von demjenigen anderer Entzündungshemmer unterscheidet. Autorin: Sabine Ritter