Ein aktualisiertes Cochrane-Review zeigt, dass die Rauchentwöhnung mit nikotinhaltigen E-Zigaretten besser funktioniert als mit Nikotinersatzprodukten wie Pflastern oder Kaugummis. Das aktualisierte Review vergleicht die Wirksamkeit von nikotinhaltigen E-Zigaretten mit einer Reihe anderer Maßnahmen zur Rauchentwöhnung, wie Nikotinersatzprodukte, verhaltenstherapeutische Maßnahmen und nikotinfreie E-Zigaretten. Einbezogen wurden 50 Studien, von denen rund die Hälfte Beobachtungsstudien ohne Kontrollgruppe waren. Die Ergebnisse dieser Beobachtungsstudien deckten sich weitgehend mit denen kontrollierter Studien. Im Vergleich zu Nikotinersatzprodukten war die Rauchentwöhnung mit nikotinhaltigen E-Zigaretten erfolgreicher: 10 von 100 Personen schafften den Rauchstopp mit E-Zigaretten, aber nur 6 von 100 mit Nikotinersatzprodukten. Ähnliche Ergebnisse lieferte der Vergleich von nikotinhaltigen mit nikotinfreien E-Zigaretten zur Entwöhnung. Auch gegenüber der rein verhaltenstherapeutischen Unterstützung war die Entwöhnung mit der nikotinhaltigen E-Zigarette deutlich überlegen. Noch bestehe jedoch beträchtliche Unsicherheit hinsichtlich unerwünschter Nebenwirkung von E-Zigaretten, vor allem bei längerer Nutzung. Da derzeit rund 20 weitere Studien laufen, soll das Review regelmäßig aktualisiert werden.

Quelle

Informationsdienst Wissenschaft. n.rpv.media/1y0