Brillant glänzende, kräftige Haare sind wirklich schön anzuschauen. Volles Haar und eine straffe, elastische Haut fühlen sich gut an und sind Ausdruck von Vitalität, Gesundheit und Jugend. Kein Wunder also, dass Haarverlust oder tiefe Falten die Betroffenen in Panik verfallen und in unseren Praxen um Hilfe nachsuchen lassen.

Spröde und stumpfe Haare – oder noch schlimmer Haarausfall, der über das normale Maß hinausgeht – können über den kosmetischen Leidensdruck hinaus auch Zeichen von Erkrankungen oder ein Hinweis auf spezifische Nährstoffdefizite sein.

Erkrankungen der Haut sind ein weites Gebiet, das den Umfang eines Übersichtsartikels sprengt. Wir werden uns daher auf die nutritiven Mangelzustände und häufige Krankheitsursachen beschränken, die zu Hautschäden bzw. zu schlechter Qualität von Haut und Haaren führen.