Oftmals fühlen sich Patienten nach einer viralen oder bakteriellen Infektion noch wochenlang müde, kraftlos und erschöpft. Aufgrund der aktuellen Pandemie rechnen Fachleute mit einer Zunahme der Betroffenen, die physisch weniger belastbar sind als vor ihrer Erkrankung und teilweise ihrer einstigen mentalen Leistungsfähigkeit hinterher trauern. Durch eine Differenzierung der Ursachen nach den Kriterien der chinesischen Medizin können gezielt geeignete Arzneipflanzen ausgewählt werden, um die Beschwerden der Betroffenen zu lindern.

Gerade im Anschluss an Infektionen suchen viele Patienten natürliche Hilfe, wenn ihre Kräfte an ihre ursprüngliche Leistungsfähigkeit nicht mehr heranreichen. Obwohl sie deutlich mehr als üblich schlafen, fühlen sie sich vielfach ständig müde. An den einst so geliebten Sport ist gar nicht zu denken und auch beim Lesen haben sie das Gefühl, dass sie die Inhalte nicht richtig aufnehmen. Alles geht langsamer als vor der Erkrankung. Den Anforderungen des Alltags fühlen sie sich kaum noch gewachsen.