Fachforum
Naturheilpraxis 01/2023

Pflanzliche Unterstützung für die Manneskraft

In Zeiten, in denen die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten kaum mehr Grenzen zu kennen scheint, ist die klassische männliche Energie etwas aus der Mode geraten und manchmal beinahe negativ besetzt. Dass sie für das Gesamt-Gleichgewicht der Polaritäten unabdingbar ist, wird jedoch niemand bestreiten. Dieses Dilemma macht es dem Mann von heute zunehmend schwerer, ganz in seiner Kraft zu sein. Hinzu kommt, dass Hormongesundheit häufig aus überwiegend weiblicher Sicht betrachtet wird, wohingegen das Thema Männergesundheit deutlich weniger Aufmerksamkeit erhält.

Ein Beitrag von Christine Baumann
Lesezeit: ca. 10 Minuten
PeopleImages.com - Yuri A / shutterstock.com

Während die Wechseljahre der Frau gesellschaftlich weitgehend als besondere Phase anerkannt werden und naturheilkundlich orientierte Praxen viele Strategien zu deren Unterstützung kennen, wird oftmals übersehen, dass sich auch im Leben des Mannes die Hormone verändern und anpassen und auch die Biografie des Mannes einige Herausforderungen in sich trägt.

Der Testosteronhaushalt sinkt natürlicherweise ab dem 40. Lebensjahr, und mit ihm reduziert sich bei vielen Männern nicht nur das Haarkleid, sondern auch Spannkraft, Leistungsfähigkeit und Stressresistenz. In einer Gesellschaft, die stark auf Leistung und Machtgefüge ausgerichtet ist, kann es da durchaus schwierig sein, weiterhin „seinen Mann zu stehen“. Die Folgen sind nicht selten Burn-out-Symptome, funktionale Herz-Rhythmus-Störungen und erhebliche Libido-Einbußen.

Hilfe aus der Pflanzenwelt

Will „Mann“ das Hormongleichgewicht erhalten, sollte er über regelmäßigen Kraftsport nachdenken, da eine Belastung der Muskulatur über 45 Minuten den Testosteronspiegel für 24 Stunden anhebt. Außerdem sollten Testosteron-senkende Gewohnheiten, wie der Genuss von Alkohol oder Zigarettenrauch, reduziert werden.

In der Pflanzenwelt finden wir außerdem Komponenten, die – im Idealfall durch die Hand des Alchemisten in ihrer Wirkung zur Vervollkommnung gebracht – die Spannkraft stärken, den Hormonhaushalt unterstützen und Libido und Prostatagesundheit fördern.