Viele Menschen schlucken Omega-3-Kapseln, um ihre Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Aber in letzter Zeit häufen sich Pressemitteilungen wie „Mediziner erklären Fischölkapseln für wirkungslos“ (Spiegel Online). Was ist davon zu halten?

Omega-3 gut erforscht

Bei PubMed, der größten wissenschaftlichen Datenbank, gibt es 3 385 klinische Studien, 4 941 Reviews und 352 Meta-Analysen, wenn man das Stichwort „omega 3“ eingibt (Stand 9/18). Kaum ein Medikament oder Nährstoff ist so gut erforscht. Es gibt Studien, die durch die Zufuhr von Omega-3 eine Verbesserung der neurologischen Funktionen bei Frühgeborenen aufzeigen, und solche, die deutlich weniger Demenz im hohen Alter belegen. Erkrankungen von Asthma bis Krebs treten bei guter Versorgung mit Omega-3 seltener auf oder werden bei Zufuhr in ihrer Symptomatik gelindert. Nutzen Omega-3-Fettsäuren denn ausgerechnet bei Herzkrankheiten überhaupt nichts?