Aktuelles
Naturheilpraxis 08/2022

Mykotherapie bei Bluthochdruck

Vitalpilze leisten einen wertvollen Beitrag in Prävention und Therapie

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören nach wie vor zu den am weitesten verbreiteten Volkskrankheiten und Bluthochdruck ist dabei einer der größten Risikofaktoren. Glücklicherweise kann man gegen Bluthochdruck gut und nachhaltig auch mit natürlichen Methoden etwas tun. So zum Beispiel mit Unterstützung bestimmter Vitalpilze, synonym auch als Heil- bzw. medizinisch wirksame Pilze bezeichnet. Dabei haben sie sich sowohl präventiv als auch in der Therapie der Hypertonie bewährt. Je nach Ausprägung, Ursachen und Verlauf haben sich unterschiedliche Vitalpilze als empfehlenswert erwiesen.

Ein Beitrag von Dr. rer. med. Dorothee Bös
Lesezeit: ca. 9 Minuten
chayanuphol / shutterstock.com

Allein in Deutschland ist rund die Hälfte aller Todesfälle auf Folgen zurückzuführend, die von einem zu hohen Blutdruck resultieren. Statistiken zeigen, dass in den westlichen Ländern jeder zweite bis dritte Erwachsene Bluthochdruck (Hypertonie) hat – mittlerweile sogar zunehmend Kinder und Jugendliche. Auch die WHO meldet alarmierende Zahlen. So leidet weltweit jeder dritte Erwachsene an Hypertonie, Tendenz massiv steigend. Das Fatale daran: Bluthochdruck zieht weitere Krankheiten nach sich und viele Betroffene wissen nichts von ihrer Hypertonie. Sie fühlen sich wohl und haben zunächst keine besonderen Beschwerden. Das ist auch der Grund, warum zu hohe Werte oft viel zu spät erkannt und dann auch zu spät behandelt werden.

Definition

Ein Blutdruck gilt mittlerweile je nach Land als erhöht, wenn er bei Erwachsenen in Ruhe 120–130/80 mmHg übersteigt. Für Kinder gelten niedrigere Werte. Lange wurde darüber diskutiert, ob die Werte bei Senioren nicht auch höher sein dürften. Mittlerweile sind aber auch hier die Vorteile niedriger Blutdruckwerte belegt. Zudem kann man auch im späten Lebensalter viel für die Gefäßelastizität und gegen Plaque-Bildung tun.

Lesen Sie den vollen Artikel in

Naturheilpraxis 08/2022

Aktuelle Ausgabe
Erschienen am 02. August 2022