Immer mehr sportlich aktive Menschen nutzen die Möglichkeit, auf die naturheilkundlichen Methoden der chinesischen Medizin zurückzugreifen. Zur Therapie bei akuten und chronischen Verletzungen – aber auch zur Prävention.

yurchello108 / shutterstock.com
yurchello108 / shutterstock.com
yurchello108 / shutterstock.com

Die chinesische Medizin (CM) ist eine ganzheitliche Methode, bei der Körper, Seele und Geist des Menschen gleichermaßen mit einbezogen werden. Sie fußt auf 5 therapeutischen Säulen: der Akupunktur (inklusive Moxibustion), den chinesischen manuellen Techniken (Tuina), der chinesischen Arzneimitteltherapie, der Diätetik und dem therapeutischen Qigong.