Mangelt es dem Körper an Energie, weil seine Coctio, d. h. der Prozess der Energiegewinnung aus Nahrung, mangelhaft ist, kann das Einschränkungen in jedem Organbereich nach sich ziehen. Oder um es mit Joachim Broy zu sagen: „Energiemangel ist am Ende die Mutter aller denkbaren Krankheiten“.

Diese Arbeit beschäftigt sich mit vier irisdiagnostischen Phänomenen, deren Vorhandensein pathophysiologische Themen erkennen lässt, die bei jeder aktuellen Krankheit und für das Verständnis der konstitutionellen Situation zentrale Bedeutung haben. Die im Folgenden beschriebenen Iriszeichen haben eine absolute Sonderstellung für das Verständnis der Hintergründe jeder beliebigen Krankheit bzw. Funktionsstörung des Gesamtorganismus. Daher sollten sie in den Therapiekonzepten betroffener Menschen stets berücksichtigt werden.