Die Milz ist ein stilles Organ, welches sich leicht unserer Wahrnehmung entzieht. Selbst bei akuten Infektionskrankheiten antwortet sie höchstens mit einer Anschwellung, die wir nur ertasten können. Daher sind unsere diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen von besonderer Bedeutung.

In diesem Artikel lege ich die umfassende Wirkung der Milz dar und gehe auf frühdiagnostische Möglichkeiten der europäischen und chinesischen Medizin ein. Den Schwerpunkt lege ich auf augendiagnostische Hinweiszeichen, die ich mit Bildern und Fällen aus meiner Praxis veranschauliche. Im Weiteren beschreibe ich pflanzliche Arzneien und zeige homöopathische Mischungen auf, die ich seit Langem erfolgreich nutze. Im Ergebnis plädiere ich für eine bewusstere Wahrnehmung der Milz und einen effektiven Einsatz naturheilkundlicher Therapien.