Übergewicht und Adipositas gehen mit einer erhöhten Mortalität und Morbidität einher. Die mit der Fettleibigkeit assoziierten Folgeerkrankungen betreffen nicht nur das Herz-Kreislauf-System, sondern den gesamten Stoffwechsel und sind u. a. häufig von sozioökonomischen Nachteilen geprägt. Auch Dyslipoproteinämien sind in unseren von Zivilisation geprägten Regionen weit verbreitet und stellen einen pathogenetischen Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, aber auch für Altersdemenzen dar.

metita ungsumeth / shutterstock.com

Statt der Anwendung unsinniger Diäten bzw. nebenwirkungsreicher Medikamente erscheint es sinnvoll – im Sinne des naturheilkundlich gut verträglichen Ansatzes –, studiengeprüfte Naturextrakte anzuwenden, die das Abnehmen nachweislich erleichtern bzw. dazu beitragen, erhöhte Blutfettspiegel zu normalisieren.