Anzeige · News
21. Februar 2022

Mohnblütenöl und Johanniskraut – eine Wohltat für Körper und Seele

Lesezeit: ca. 2 Minuten
Nuhrovia

Was die Naturvölker schon wussten, kommt wieder mehr ins Bewusstsein der Menschen zurück. Fast in Vergessenheit geraten sind die Auszüge aus Mohnblütenblättern in Olivenöl, die im alten Zypern als wohltuende Massagen für Körper und Seele bekannt waren. Es wird dort seit Jahrhunderten bei Schmerzen an Muskeln und Gelenken, am Rücken und für die allgemeine Beweglichkeit genutzt. Auch nach Knochenbrüchen und zur Narbenbehandlung hat es sich bewährt. Das Nervenwachstum wird unterstützt, wodurch taube Stellen rund um die Verletzung bzw. den Schnitt wieder aktiv werden können. Besonders geeignet ist es bei Kaiserschnittnarben und auch zur geburtsvorbereitenden Dammmassage. Ebenso gibt positive Berichte von Anwendern bei Sehnenscheidenentzündungen, Rheuma, Arthritis, Cellulite, Venenleiden, Tennisarm, Fersensporn, Schleimbeutelentzündungen und Taubheitsgefühl. Auch viele Masseure, Sportler, Rehazentren und Physiotherapeuten schwören darauf. Einige Schmerzzustände entstehen durch Oxalate. Ablagerungen, die kristallin wie kleine spitze Nadeln im Gewebe stechen (z.B. Harnsäureverbindungen bei Gicht) entstehen z.B. durch Übersäuerung und bei geringer Trinkmenge. Mohnblütenöl fördert hier die Auflösung.

Dauerbelastungen ziehen viel Energie, besonders bei Menschen, die dazu neigen, sich zu überfordern. Beruhigend und erwärmend – auch für die Seele – ist die Kombination mit Johanniskrautöl. Die Komposition fördert die innere und äußere Entspannung von Muskeln und Nervenkostüm sowie das Abschalten für erholsame Ruhephasen. Das Gemisch ist immer dann besonders sinnvoll, wenn es sich um Beschwerden in tieferliegenden Geweben handelt (z.B. langjährige Verspannungen rund um die Wirbelsäule, Verwachsungen, Narbenbildung, tiefe Muskelkater)

Mohnblütenöl ist für sensible Menschen geeignet, da es als Olivenölauszug von den Blütenblättern des wilden Mohns gewonnen wird und so kaum Eigengeruch hat. Es eignet sich gut für den Zusatz anderer ätherischer Öle.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Eine Therapeutenpreisliste ist bei der Firma anzufordern: sonne@nuhrovia.com oder 0043 (0)772920236

Nuhrovia