Mit Phytokomplexen in Synergie aus Altbewährtem und Neuem ist eine effektive und ursachenbezogene Behandlung von Infekten, ob viral oder bakteriell ausgelöst, möglich

Antibiotika-Resistenz ist ein verbreitetes und besorgniserregendes Phänomen, das alle betrifft. Der exzessive Gebrauch bei Menschen und in der Tierzucht hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass bei immer mehr Menschen das Darm-Immunsystem gestört ist und viele Keime gar nicht mehr auf Antibiotika ansprechen.

Die konventionelle Therapie hat Vor- und Nachteile. Sprechen wollen wir auch über einige Zahlen, Daten und Fakten zum Infektionsschutz, zur Prävention und Therapie aus ganzheitlicher Sicht, sowie über antibiotisch wirksame Phytomoleküle. Deren Einsatz kann ermöglichen, die saisonalen Erkrankungen unter Berücksichtigung der Physiologie und des Gleichgewichts unseres Körpers ohne Folgen zu behandeln.

Ziel des Abends ist die Vorstellung eines ganzheitlichen Behandlungsansatzes,
der sich am Patienten und nicht an einer einzelnen Krankheit oder einem einzelnen Keim orientiert.

Es geht um natürlich wirksame Alternativen für Jung und Alt zum Antibiotikum, wenn dies nicht zwingend erforderlich ist. Nicht zuletzt aber auch um die Selbstverteidigungsmechanismen des Körpers bei der Reaktion auf Krankheitserreger.

Anmeldung zum kostenlosen Online-Seminar am 23.11.2021 um 19:00 Uhr

In Kooperation mit Prodeco Pharma Deutschland GmbH