Anzeige · News
18. Oktober 2021

Leber entlasten und entgiften

Die Leber des menschlichen Körpers besitzt in der Naturheilkunde eine zentrale Rolle. Das vor über 60 Jahren eingeführte Präparat Gelum®-Tropfen wird traditionell bei einer Vielzahl von Beschwerden verwendet, die nach starken körperlichen Belastungen auftreten können.

Lesezeit: ca. 1 Minute
Dreluso-Pharmazeutika Dr. Elten & Sohn GmbH

Gelum®-Tropfen entlasten die Leber und diese ist dann in der Lage, z.B. Laktat schneller abzubauen und so die Sauerstoffaufnahme der Zellen zu verbessern. Viele Stoffwechselprozesse werden wieder ins Gleichgewicht gebracht. Anwender von Gelum-Tropfen fühlen sich leistungsfähiger und sind konzentrierter. Selbst im Sport verlängern Gelum®-Tropfen die Leistungsfähigkeit und beschleunigen die Regeneration.
Die bewährte Wirkung der Gelum®-Tropfen ließ sich bei schweren Leberstörungen wie der „Leberzirrhose mit minimaler hepatischer Enzephalopathie“ (potentiell reversible Funktionsstörung des Gehirns, die durch eine unzureichende Entgiftungsfunktion der Leber entsteht) nachweisen.
Anwendungsdauer: Die Dauer der Therapie richtet sich nach der Erkrankung und kann ohne medizinische Bedenken über längere Zeit fortgeführt werden. Gelum-Tropfen entlasten die Leber, solange sie sich im Darm aufhalten. Die dauerhafte Anwendung, d.h. die Anwendung über Monate und Jahre kann besonders bei chronischen Erkrankungen und bei älteren Menschen sinnvoll sein.
www.gelum.de
Anwendungsgebiete: Medizinprodukt zur Anwendung bei Leberzirrhose mit minimaler hepatischer Enzephalopathie. Zusammensetzung: Kalium-Eisen(III)-Phosphat-Citrat-Komplex, L (+)-Milchsäure (rechtsdrehend), Kaliumsorbat

>> weiterlesen