Pflanzliche Arzneimittel mit Senfölen, zum Beispiel aus Kapuzinerkresse und/oder Meerrettich, haben sich bei unkomplizierten Harnwegsinfekten bewährt. Eine aktuelle Metaanalyse bestätigt die klinische Wirksamkeit, die ähnlich gut wie die von Antibiotika ist.

[jg] Senföle aus pflanzlichen Arzneimitteln haben ein breites mikrobielles Wirkspektrum und neben antibakteriellen auch antiinflammatorische Effekte. Für Pflanzenstoffe aus der Gruppe der Isothiocyanate, die aus Kapuzinerkresse und Meerettich gewonnen werden, ist die antibakterielle, antivirale und antifungizide Wirksamkeit klinisch umfassend belegt. Senföle können ihre bakteriostatische und bakterizide Wirkung sowohl bei gramnegativen als auch grampositiven Bakterien entfalten – und das sogar bei antibiotikaresistenten Keimen, wie eine aktuelle deutsche Metaanalyse bestätigt.

Diese Analyse bescheinigt einem Senfölpräparat aus den Wirkstoffen der Kapuzinerkresse und des Meerrettichs zudem eine ähnlich gute Wirksamkeit wie Antibiotika, bei besserer Verträglichkeit. Es sei sogar zur Therapie von Harnwegsinfekten bei Kindern geeignet. Als phytotherapeutische Option sind Senfölpräparate laut der Analyse zur Prophylaxe rezidivierender Harnwegsinfekte geeignet und sie werden auch in der aktuellen S3-Leitlinie zu unkomplizierten Harnwegsinfektionen bei häufig rezidivierender Zystitis empfohlen. Aufgrund der multimodalen Wirkmechanismen der Isothiocyanate halten die Forscher eine Resistenzentwicklung gegenüber den Pflanzenwirkstoffen für unwahrscheinlich.

Bei komplizierten Harnwegsinfekten kann die zusätzliche Gabe von Senfölpräparaten zu Antibiotika die Rezidivrate im Vergleich zu einer reinen Antibiotikagabe laut dieser Analyse signifikant reduzieren.

Quelle: Medical Tribune

Originalstudie: Vahlensieck W, Scheffer K: Unkomplizierte Harnwegsinfektionen: Senföle zeigen Effizienz. Urologe 2021; 1: 52–58

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Vitamin-D-Mangel bei atopischen Erkrankungen
Ausgeglicheneres Schlafverhältnis durch Lockdown
Placeboeffekt bei chronischen Rückenschmerzen