Zum Tag des Schlafes rücken Schnarcher und ein Gadget in den Mittelpunkt, das durch eine Anwendung am Tag die Zungenmuskulatur stärkt und so für schnarchfreien Schlaf sorgen kann.

Warum ist der 21. Juni der Tag des Schlafes? Ganz einfach: Es ist der längste Tag des Jahres und hat deshalb die kürzeste Nacht. Kürzeste Nacht? Dann würden wir doch am wenigsten schlafen? Genau! Wie wichtig es ist, ausreichend zu schlafen, und wie sehr es der Gesundheit schadet, wenn Körper und Seele sich beispielsweise aufgrund von Schlafstörungen zu wenig regenerieren können, darauf machen Schlafmediziner immer wieder aufmerksam. Auch Schnarcher sollten sich fragen, ob sie genügend Schlaf bekommen, denn das nächtliche Sägen kann die Vorstufe zur (obstruktiven) Schlafapnoe sein. Mit der innovativen Anti-Schnarch-Hilfe XciteOSA (Fa. Signifier Medical Technologies) wird das nächtliche „Sägen“ bald ein Ende finden. Das neue Therapiegerät trainiert nicht nur die Zungenmuskulatur mit leichten elektrischen Impulsen, es ist das erste Anti-Schnarch-Gerät für die Anwendung am Tag. Mit gestärkter Zungenmuskulatur wird eine der möglichen Ursachen des Schnarchens wegtrainiert und trägt zu einem verbesserten Schlaf bei.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website de.exciteosa.com

Signifier Medical Technologies GmbH

Quelle: Signifier Medical Technologies GmbH