Eine gute Durchblutung und ein normaler Blutdruck sind die Voraussetzung für ein gesundes Leben und gesunde Gefäße: Unser Blutkreislauf transportiert Nährstoffe und Sauerstoff zu allen lebenswichtigen Organen. Störungen dieses Systems können schwerwiegende Auswirkungen haben. Insbesondere arteriosklerotische Gefäßerkrankungen mit ihren klinischen Konsequenzen, wie Herzinfarkt und Schlaganfall oder Demenz, sind die Folgen einer gestörten Durchblutung.

Die semi-essenzielle Aminosäure L-Arginin und der daraus gebildete Botenstoff Stickstoffmonoxid (NO) spielen eine elementare Rolle bei der Erhaltung und Wiederherstellung der Gefäßgesundheit. Ein aktives und gesundes Endothel bildet ausreichend NO, welches aufgrund seiner Gefäß-erweiternden Wirkung für einen normalen Blutdruck und einen optimalen Blutfluss sorgt – die Grundlage für den angemessenen Sauerstoff- und Nähstofftransport in jeden Winkel des Körpers.

 

Arginin-Mangel ausgleichen
In geringen Mengen kann unser Körper den Eiweißbaustein L-Arginin selbst herstellen. Diese Menge reicht jedoch nicht aus, um den täglichen Mindestbedarf von 3-6 g zu decken. Auch die in manchen Nahrungsmitteln (Nüsse, Saaten, Fleisch) enthaltenen Mengen der Aminosäure können diese Anforderung kaum erfüllen. Darüber hinaus erhöht ein Mangel der Vitamine B6, B12 und Folsäure Argininbedarf zusätzlich. Daher ist in vielen Fällen eine Einnahme von Arginin-haltigen Supplementen in Kombination mit diesen B-Vitaminen, wie in Telcor® Arginin plus (rezeptfrei, Apotheke), sinnvoll. Eine gezielte diätetische Zufuhr von L-Arginin kann nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen einen positiven Beitrag bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen leisten und eine medikamentöse Therapie sinnvoll ergänzen.

QUIRIS Healthcare GmbH

Prof. Dr. Horst Robenek, Arterioskleroseforscher und Senior-Professor am Universitätsklinikum Münster

 

 

 

 

QUIRIS Healthcare GmbH

 

TELCOR® Arginin plus ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät) und mit seiner speziellen Nährstoffkombination zum Diätmanagement bei leichtem Bluthochdruck, Störungen der Gefäßfunktion (u.a. Durchblutungsstörungen) im Frühstadium von Arteriosklerose sowie erhöhtem Homocysteinspiegel geeignet.