Das Potsdamer Startup Reflora Skin entwickelt eine neue Klasse von Mikrobiom-freundlichen Pflegeprodukten für Menschen mit trockener und zu Neurodermitis neigender Haut. Pünktlich zum Welt-Neurodermitis-Tag, am 14.09.2020, kommt eine neue Bakterien-freundliche Akutpflegecreme auf den Markt. Das Potsdamer Unternehmen hat in zweijähriger Entwicklungszeit zusammen mit Mikrobiologen und Haut-Experten eine spezielle Akutpflege entwickelt. Ein inaktiviertes nützliches Bakterium (Lactobacillus Ferment), Präbiotikum, und Milchsäure wirken ausgleichend auf das Immunsystem der Haut, bieten wichtige Nahrungsbestandteile für nützliche Bakterien und unterstützten einen Mikrobiom-freundlichen Haut-pH-Wert. Reflora Skin wurde innerhalb dieses Zeitraums im Rahmen des EXIST Gründerstipendiums vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Akutpflege Creme wurde dermatologisch mit „sehr gut“ getestet, besteht zu 98,99% aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist vegan. Hergestellt wird sie in Deutschland. Weitere hautschützende und -beruhigende aktive Inhaltsstoffe sind fünf hauteigene Ceramide – Hautfette, die zu 60% unsere obersten Hornschicht ausmachen und damit für eine intakte Hautbarriere sorgen. Ebenso wird eine spezielle Hafersorte aus Finnland in fein gemahlener (kolloidaler) Form eingesetzt. Hafer besitzt sekundäre Pflanzenstoffe mit entzündungsregulierender Wirkung.

Quelle
Pressemitteilung Reflora UG. https://n.rpv.media/1p4
Link zur Firma:   www.refloraskin.com