Heute Nacht werden die Uhren wieder um eine Stunde vorgestellt, von 2:00 Uhr auf 3:00 Uhr. Das ewige Hin und Her zwischen Sommer- und Winterzeit wird wohl noch eine Weile andauern. Die EU-Kommission hatte dem Europaparlament 2018 den Entwurf einer Richtlinie vorgelegt, der die Abschaffung der Zeitumstellung vorsieht. Das Europäische Parlament hat dafür gestimmt, die Umstellung nach 2021 aufzugeben. Nun fehlt nur noch die Zustimmung des EU-Rats, der bisher noch zu keinem Beschluss gekommen ist. Unter anderem steht noch die Frage im Raum, ob nach der Abschaffung die normale Mitteleuropäische Zeit (MEZ) oder die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) gelten soll. (jg)

Quelle: ZEIT Online

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeitumstellung macht Frauen stärker zu schaffen