Aus der aktuellen Naturheilpraxis

Niere & Blase

Der Ackerschachtelhalm - Entgiftung über die Nieren

Ein Beitrag von Margret Rupprecht

Silicon Valley – Silizium-Tal – heißt die Gegend südlich von San Francisco, in der eine Vielzahl namhafter Unternehmen der Informationstechnologie, z. B. Apple und Hewlett Packard, angesiedelt sind. Silizium ist die zentrale Substanz für die Informationsübertragung in der elektronischen Datenverarbeitung. Dass der Stoff auch im pflanzlichen und menschlichen Gewebe als wichtiger Informationsspeicher und -überträger fungiert, zeigt der Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense) durch seine Gestalt und seine arzneiliche Wirkung.

Foto: Wonderful Nature / shutterstock.com

Die siliziumreiche Heilpflanze Ackerschachtelhalm verfügt über die Fähigkeit, Informationen über Ordnung und Struktur eines Gewebes aufzunehmen und entsprechend darauf zu reagieren. Wenn die Ordnung im wörtlichen und übertragenen Sinne verloren geht, wenn Gewebe Form- und Funktionsstörungen entwickeln, z. B. als Folge einer Toxinüberlastung oder einer Verletzung, regt Equisetum einen beschleunigten Regenerationsprozess an mit dem Ziel, die natürliche Gewebeordnung so bald wie möglich wiederherzustellen. Dies tut die Pflanze über den Weg der Lymphdrainage, indem sie die Wasserausscheidung über die Nieren anregt.

Ackerschachtelhalm in der Medizingeschichte

Die antiken Ärzte verwendeten den Ackerschachtelhalm vor allem zum Stillen von Blutflüssen. Plinius nennt die Pflanze zum ersten Mal und preist Ihre blutstillende Kraft mit der Behauptung, es genüge, sie in der Hand zu halten, und schon werde der Blutfluss gestoppt. Hat er übertrieben oder st seine Bemerkung ein eindrucksvolles Zeugnis, dass Heilpflanzen vor zweitausend Jahren viel stärker wirkten, als sie es heute tun?
Aus dem ersten Jahrtausend n. Chr. sind keine Aussagen zum Schachtelhalm überliefert. Erst Albertus Magnus rühmt im 12. Jahrhundert wieder die blutstillende Kraft. Systematische Beschreibungen von Equisetum arvense finden sich in den ...

Mehr in der November-Ausgabe

...

Aktuelles

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Termine


Annette Pascoe erhält EMOTION.award 2017

Annette Pascoe, Geschäftsführerin, von Pascoe Naturmedizin in Gießen, ist im Rahmen einer feierlichen Gala mit fünf weiteren Frauen für ihr soziales und unternehmerisches Schaffen ausgezeichnet worden. Eine hochkarätig besetzte Jury der Frauenzeitschrift EMOTION hat die Preisträgerinnen nach Nominierung und Voting der EMOTION-Leserinnen in feierlicher Zeremonie gekürt.
Annette Pascoe ist in der Kategorie „Unternehmerin/Gründerin“ für ihre Kreativität in der Unternehmensführung ausgezeichnet worden. Unter ihrer Führung hatdas Unternehmen seinen gesamten Markenauftritt grundlegend verändert und ist dabei auch noch von den Mitarbeitern auf Platz 1 als „Deutschlands bester Arbeitgeber 2017“ gewählt worden. mehr ...



Abschied von Dr. Werner Loges

Das norddeutsche Familienunternehmen Dr. Loges + Co. GmbH trauert um Firmengründer Dr. Werner Loges. In Hochachtung vor seinem Lebenswerk nahmen die Belegschaft und treue Wegbegleiter traurig Abschied von einem herausragenden Unternehmer und einer starken Persönlichkeit. Der Visionär und Namensgeber verstarb am 28.3.2017 nur wenige Tage vor seinem 89. Geburtstag in seiner Wahlheimat Bad Reichenhall.1958 gründete Dr. Werner Loges mit seinem Studienfreund Klaus Müller die "Kausan Arzneimittel - Dr. Loges + Co. GmbH“ in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Hamburg-Nienstedten. Damit wurde die Basis für ein mittelständiges, pharmazeutisches Unternehmen gelegt, das mittlerweile bundesweit mehr als 320 Mitarbeiter beschäftigt. Im Fokus stehen über 60 naturheilkundliche Präparate für fast jede Indikation. mehr ...


Weitere Meldungen ...




25.-26.11.2017 Nordeutscher HP-Kongress
Hamburg

09.12.2017 34. Fortbildung in Augendiagnose
München

24.02.2018 Ostdeutscher Heilpraktikerkongcress
Dresden

17.-18.03.2018 43. Interbiologica
Darmstadt

07.-08.04.2018 51. HP-Kongress, FDH Baden-Württemberg
Baden-Baden

16.-17.06.2018 Dt. Heilpraktikertag
Karlsruhe

Weitere Termine ...


© Pflaum Verlag
Impressum